Als örtlicher Veranstalter lernt Florian Brauch Mitte der 90er Jahre die DONOTS kennen und beginnt mit der Band zu arbeiten. Nach gemeinsamen Stationen bei Castor Promotions, Hannover (als Praktikant) und der Headshock Musik- und Kommunikationsagentur, Bremen (als Mitinhaber) übernimmt er von 1999 bis 2012 das alleinige Management der Band.

Daraus entwickeln sich die gemeinsamen Firmen DONOTS Brauch & Partner GbR, DONOTS Publishing GbR sowie DONOTS Merchandise Brauch & Partner GbR, deren Gesellschafter er für die komplette Zeit der Zusammenarbeit bleibt. Zum Jahreswechsel 2007/2008 erweitert die DONOTS Merchandise Brauch & Partner GbR ihren Tätigkeitsbereich auf die Verwertung von Tonträgern und Markenrechten zur eigenständigen Auswertung aller Tonträger- und Markenrechte der DONOTS. Die erste Veröffentlichung ist das DONOTS Album „Coma Chameleon“. Bereits im ersten Geschäftsjahr platziert sich das neue Label in der Rangliste aller Labels in Deutschland in der Kategorie Singles auf Position 74.

Im Jahr 2003 gründet Florian Brauch dann die Firma SPARTA Entertainment, die anfänglich noch unter dem Namen „B Connected“ firmiert. Hier bündelt er seine Aktivitäten als Künstlermanagement, Verlag und Label und entwickelt SPARTA Entertainment zu einer Full-Service Agentur.

Zwei Jahre später, 2005, entsteht zusammen mit Ingo Knollmann, Sänger der DONOTS, und der Nippon Television Music Corp. das gemeinsame japanische Label „Solitary Man Records“. Seitdem wurden zahlreiche Tonträger veröffentlicht, darunter Alben von Placebo, Beatsteaks, Toy Dolls und Boys Sets Fire. Im Herbst 2007 erreichte die Veröffentlichung des Dropkick Murphys-Albums „The Meanest Of Times“ Platz #27 der Oricon International Sales Charts. Solitary Man Records war damit das einzige japanische Indiependent Label unter den Top50 der Oricon Intl. Sales Charts. 2009 wechselte mit PLACEBO der bisher größte internationale Künstler zu Solitary Man Records Japan.

Zum Jahresbeginn 2006 wird das Angebot von SPARTA mit Gründung der SPARTA Booking Brauch & Partner GbR als Tourneeveranstalter komplettiert, die zum Anfang 2013 umgewandelt wird in die SPARTA Booking GmbH & Co.KG. Hier werden zur Zeit Künstler wie Jupiter Jones im Festival- und Tourneebooking betreut.

Ebenfalls im Jahr 2006 entschließen sich Florian Brauch und Claus Voskort, den stetig wachsenden und speziellen Anforderungen der Musikbranche an eine professionelle kaufmännische Administration mit einer externen Firmenstruktur gerecht zu werden und gründen zu diesem Zwecke die Firma 3ACHT3NULL Brauch & Voskort GbR. Durch das umfangreiche kaufmännische Know-How von Claus Voskort und die langjährigen Erfahrungen in der Musikbranche von Florian Brauch wird das Angebot der neuen Firma präzise auf die branchenspezifischen Bedürfnisse zugeschnitten.

www.sparta-entertainment.com